logo

Flüchtlinge aus der Ukraine –  Wer kann Wohnraum zur Verfügung stellen?

ukraine krieg fluchtDie ersten ca. 100 Flüchtlinge sind bereits in Karlsbad und Waldbronn angekommen. Sie konnten zum Teil auch privat untergebracht werden. Dafür einen herzlichen Dank an alle, die ihren Wohnraum zur Verfügung stellen.
Der bisher angebotene Wohnraum reicht jedoch nicht aus, um die Anzahl der Flüchtlinge, die uns in den nächsten Wochen erreichen, aufzunehmen. Wer kann sich vorstellen, jemanden aufzunehmen?

pdfLeitfaden zur Unterbringung Geflüchteter in privatem Wohnraum

Ansprechpartner bei der Gemeinde Karlsbad
Sozialarbeiter Hans-Peter Urbahn
07202 9304 473    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.karlsbad.de → Aktuelle Informationen → Hilfsangebote Ukraine

Ansprechpartner bei der Gemeinde Waldbronn
Fr. Tanja Westermann
07243 609-151    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.waldbronn.de → Gemeinde → Aktuelles

Ansprechpartner in unserer Kirchengemeinde
Pastoralreferentin Dr. Ruth Fehling
07243 6523-47    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Vielleicht sind Sie sich unsicher, ob Sie jemanden aufnehmen können oder möchten? Dies kann persönliche Gründe haben – oder auch mit einem Gefühl der Überforderung verbunden sein. Gerne können Sie sich bei den angegebenen Telefonnummern auch erkundigen, sie werden dort in rechtlichen Fragen oder z.B. auch beim Mietvertrag unterstützt. Falls Sie Ihre Fragen und Überlegungen gerne in einem geschützten Raum besprechen möchten, können Sie sich an Ruth Fehling wenden.
Wir planen zudem eine Veranstaltung nach Ostern, bei der wir Gastgeber bitten werden, von ihren bisherigen Erfahrungen zu berichten. Vielleicht kann eine solche Veranstaltung ein guter Ort sein, eigene Fragen zu klären. Genaueres entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt.

Begegnungscafés
Es finden Begegnungscafés in Langensteinbach und Waldbronn statt.  Eingeladen sind Flüchtlinge, Gastgeber und alle, die Kontakt aufnehmen möchten. Bringen Sie gerne Ihre Ideen mit. Termine finden Sie auf den Homepages der Gemeinden.

Ihr Seelsorgeteam